FSJ - freiwilliges soziales Jahr

WAS IST FSJ

freiwillige soziale Jahr ist ein Bildungsjahr, in dem die FSJ - Teilnehmer/innen im sozialen Bereich als helfende Kräfte tätig sind. Junge Frauen und Männer, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben, werden für mindestens 6 bis maximal 18 Monate in verschiedenen sozialen Einrichtungen eingesetzt – z.B. in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Altenpflege oder Krankenhäusern. An individuellen Lernzielen orientiert, sollen sie erste Erfahrungen und Eindrücke in dem jeweiligen Tätigkeitsbereich sammeln. Für einige ist es nur ein Überbrückungsjahr bis zur Ausbildung oder zum Studium, für andere ist es ein Jahr der beruflichen Orientierung oder Umorientierung. In dieser Zeit bekommst du ein Taschengeld von 300€.

Du kannst durch das FSJ ersten Kontakt zur Arbeitswelt knüpfen oder bestimmte Berufe einmal austesten. Vor allem ist es aber auch ein Jahr, in dem du dich selbst, deine Fähigkeiten und Grenzen kennenlernst. Das FSJ eröffnet dir die Möglichkeit Erfahrungen und Wissen zu sammeln. Du musst Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Am Ende des Jahres wirst du dich in deiner Persönlichkeit weiterentwickelt haben und mit neuem Selbstbewusstsein die folgenden Jahre angehen können.

EINSATZSTELLEN

KRANKENHÄUSER:

  • Collm Klinik Oschatz: Einsatzmöglichkeiten auf Stationen der Kurzzeitpflege, der Inneren, der Chirurgie, der Orthopädie und der Paliativmedizin
  • Fachkrankenhaus Hubertusburg Wermsdorf: Einsatzmöglichkeiten auf Stationen der Pädiatrie, Neurologie, Gerontopsychatrie und Intensivtherapie (ITS)

PFLEGEDIENSTE:

  • Häusliche Krankenpflege - Silvia Ihm Oschatz / Tagespflege
  • Volksolodarität Oschatz - Tagespflege

ARBEIT MIT BEHINDERTEN MENSCHEN:

  • Lebenshilfe Oschatz - Wohnstätten II / III und IV für Erwachsene
  • Lebenshilfe Oschatz - Wohnstätte für Kinder und Jugendliche (mögl. P 18)
  • Lebenshilfe Oschatz - Wohnpflegeeinrichtung am "Rosenhügel"
  • Lebenshilfe Oschatz - O-Schatz-Park
  • Lebenshilfe Oschatz - Werkstatt für behinderte Menschen Lonnewitz
  • Lebenshilfe Oschatz - Wohnpflegeheim "Nord-West"

KINDERTAGESTÄTTEN:

  • Lebenshilfe Oschatz - Integrative Kita "Haus Bummi"
  • Stadt Oschatz - Kita "Spatzennest"
  • Stadt Oschatz - Kita "Am Zschöllauer Zwergenberg"
  • Stadt Oschatz - Hort "Zum Grashüpfer"
  • Stadt Oschatz - Kita "Am Holländer"

KINDER- UND JUGENDARBEIT:

  • Bürgertreff "auf laden" - Riesa/Weida
  • Jugendhaus Oschatz

RECHTE UND PFLICHTEN

Das FSJ ist ein freiwilliges Jahr, in dem du in einer sozialen Einrichtung deiner Wahl tätig wirst.

Die Arbeitszeit kann bis zu 40 Stunden pro Woche betragen, wofür du ein Taschengeld erhälst. Außerdem stehen dir für 12 Monate 27 Urlaubstage zur Verfügung.

Finanziert wird das FSJ vom Träger, den Einsatzstellen, aus Fördermitteln des Freistaates Sachsen und des Bundesministeriums.

Du bist rechtlich einem Auszubildenden gleichgestellt, das heißt, du bist das gesamte Jahr sozial abgesichert. Du wirst renten-, kranken-, pflege- und arbeitslosenversichert. Außerdem bist du über deine Einsatzstelle während deiner freiwilligen Tätigkeit unfallversichert.

In den Einsatzstellen gelten die Arbeitsschutzbestimmungen, sowie das

Das gesamte Jahr wird pädagogisch begleitet:

  • einerseits wirst du durch einen Mentor/in in der Einsatzstelle fachlich angeleitet und betreut
  • andererseits durch den FSJ - Verantwortlichen des Trägers, der die Einsatzstellen regelmäßig besucht und auch die Seminare leitet

25 Seminartage sind in 5 Blockwochen auf das gesamte Jahr verteilt. Die Teilnahme an den Seminaren ist Pflicht und ist eine Grundlage für die Anerkennung des FSJ.

In der Broschüre "Zeit, das Richtige zu tun" vom BMFSFJ (Bundesministerium für Senioren, Frauen und Jugend) findest du weitere Informationen zum FSJ.

SEMINARE UND ABLAUF

Die Seminare sind Teil eines jeden Freiwilligen Sozialen Jahres in ganz Deutschland. Sie gehören zur Arbeitszeit und sind damit Pflicht. Anfallende Kosten in der Seminarwoche werden übernommen.

Die 25 Seminartage dienen dazu Theorie und Praxis zu verbinden. In 5 Blockwochen werden z.B. Erfahrungen aus der Praxis bzw. aus den absolvierten Seminaren zwischen den Teilnehmer/innen ausgetauscht. Die Tagen sollen euch Einblicke in alle verschiedenen Praxisfelder geben. Jede Seminarwoche steht deshalb unter einem bestimmten Motto und wird individuell gestaltet. Das ist nicht nur bloße Theorie und Stillsitzen, ihr dürft also gespannt sein was euch erwartet.

Gibt es Probleme in der Einsatzstelle, mit Kollegen, mit Kindern oder Patienten?

Haben die anderen vielleicht ähnliches erlebt?

Hier kannst Du mit den Betreuern der Seminare darüber sprechen, Hilfe suchen, und Tipps bekommen.

Weiter Infos:

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsmappe mit folgenden Unterlagen an:

Stadtverwaltung Oschatz
Herr Werner
Neumarkt 1
04758 Oschatz

Ihr Bewerbung kommt nur in den Berwerbungslauf wenn Sie folgende Unterlagen (Datenschutzerklärung,Bewerbungsbogen,Einwilligung) unterschrieben mitschicken.

Download Unterlagen