Stellenangebote

Mitarbeiter (m/w/d) Kasse/Vollstreckung

Sie haben

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder im kaufmännischen Bereich beziehungsweise einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse im Verwaltungs- und Vollstreckungsrecht
  • Interesse und Freude am Umgang mit Zahlen
  • sicheres Auftreten und erforderliches Gespür für situationsgerechtes Handeln
  • sehr gutes psychologisches Geschick im Umgang mit schwierigen Bürgern, Schuldnern
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen

Dann bieten wir Ihnen ab 01.09.2022 einen anspruchsvollen, interessanten Arbeitsplatz und eine angemessene Bezahlung nach Entgeltgruppe E6. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in Vollzeit (auch Teilzeit ist möglich). Sie arbeiten von Montag bis Freitag in Oschatz.

Sie werden hauptsächlich im Bereich Kasse eingesetzt mit den Schwerpunkten

  • Erledigung aller Vollstreckungsaufträge aus dem stadteigenen Bereich einschließlich Auskunftserteilung zu Vollstreckungsangelegenheiten
  • tägliche Kontrolle der Kontoauszüge auf Zahlungseingänge
  • jährlicher Versand Auszug aus Schuldnerkartei
  • Mitwirkung bei Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in das unbewegliche Vermögen
  • Mitwirkung bei vollstreckungsrechtlich bedingten Rechtsstreitigkeiten und Vollstreckungsschutzangelegenheiten
  • Insolvenz-Bekanntmachungen verfolgen und offene Forderungen anmelden
  • Erledigung von Vollstreckungsmaßnahmen für Dritte (Amtshilfen)
  • Erarbeitung von Amtshilfeersuchen an andere Vollstreckungsbehörden
  • Mitwirkung bei Stundungen, Erlass und Niederschlagung städtischer Forderungen

Darüber hinaus vertreten Sie die anderen Beschäftigten in Kasse.

Bewerbungsschluss ist der 06.02.2022. Die Vorstellungsgespräche sind für den 17.02.2022 geplant.

Beachten Sie bitte die unten stehende Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Erzieher (m/w/d)

Die Große Kreisstadt Oschatz sucht Verstärkung für ihre 5 Kita und 3 Horte mit insgesamt über 100 Erzieherinnen.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Beruf, sind engagiert bei der Organisation und Durchführung der pädagogischen Arbeit, besitzen die Fähigkeit im Team zu arbeiten, der Umgang mit Kindern unterschiedlichen Alters bereitet ihnen keine Probleme?

Dann bieten wir Ihnen einen anspruchsvollen, interessanten Arbeitsplatz. Es handelt sich um Teilzeitstellen mit einer Arbeitszeit von derzeit rund 30 Stunden pro Woche (3/4 Vollzeit).

Der Einsatz erfolgt in allen unseren Kindertagesstätten in allen Altersgruppen.

Beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Die Bezahlung erfolgt entsprechend unserem Haustarifvertrag, der 2022 ein Tabellenentgelt von rund 101% TVöD vorsieht, eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) in Höhe von rund 84 % eines Monatsgehalts sowie 31 Tage Urlaub und bis zu 5 Tage Fortbildung. Der Besuch im Fitnessstudio wird mit monatlich 25 € unterstützt. Außerdem bieten wir flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. 

Wir erwarten zur Einstellung zwingend ein erweitertes Führungszeugnis, das nicht älter als ein Jahr ist.

Im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst benötigen wir außerdem den Nachweis über den aktuellen Impfstatus sowie von allen Bewerbern, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, einen Nachweis der Immunität gegen Masern.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen. Diese erhalten Sie nicht zurück. Die Bewerbungs­unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei­gefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern nach Ablauf eines halben Jahres vernichtet. Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungen richten Sie bitte an die

Stadtverwaltung Oschatz
Bewerbung
Neumarkt 1
04758 Oschatz

Für Rückfragen stehen der Hauptamtsleiter Manfred Schade oder Grit Walbe unter (03435) 970-213 zur Verfügung.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen deutlich sichtbar beizulegen) und werden bei gleicher Befähigung und persönlicher sowie fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Gleiche gilt für Frauen. Wir weisen auf § 11 Abs. 1 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes hin, wonach wir zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens berechtigt sind. Weitere Informationen dazu unter www.oschatz.org/datenschutz.