Baugebiete und Grundstücke der Stadtverwaltung Oschatz

Baugebiete

Eine Übersicht zu den einzelnen  Bebauungsplänen der Stadt Oschatz finden Sie hier.

Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt vom 4. Mai 2017 ist am 13. Mai 2017 in Kraft getreten. 

Gemäß § 4a Absatz 4 Baugesetzbuch (BauGB) ist der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Absatz 2 Satz 2 und die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 auszulegenden Unterlagen sind zusätzlich in das Internet einzustellen und über ein zentrales Internetportal des Landes zugänglich zu machen.

Internetportal des Freistaates Sachsen - hier klicken


Im Planverfahren der Stadt Oschatz befindet sich z. Z. 

der Bebauungsplan "Eigenheimstandort Schmorkau"

Der Stadtrat der Stadt Oschatz hat in seiner Sitzung am 11.04.2019 den geänderten Planentwurf zu o. g. Bebauungsplan gebilligt und zur Auslage beschlossen.
Das Planverfahren wird nach § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach
§ 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Der Bebauungsplanentwurf, die textlichen Festsetzungen, die Begründung zum Plan, der Artenschutzrechtliche Fachbeitrag und FFH-Erheblichkeitsabschätzung, sowie die Darlegung der Umweltbelange liegen in der Stadtverwaltung Oschatz öffentlich aus.

Die öffentliche Auslage erfolgt

vom  13.05.2019 bis einschließlich 14.06.2019 während der Dienststunden

Mo. - Die.

9.00 - 12.00 Uhr  und

13.00 - 15.30 Uhr

Donnerstag

9.00 - 12.00 Uhr  und

13.00 - 17.00 Uhr

Freitag

9.00 - 12.00 Uhr

im Stadtbauamt der Stadtverwaltung Oschatz, Neumarkt 1, öffentlich zu jedermanns Einsicht.

Während der Auslage können zu den Änderungen und Ergänzungen von jedermann Bedenken und Anregungen zum Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Über die Bedenken und Anregung entscheidet der Stadtrat in öffentlicher Sitzung. Verspätet abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt.

Die Änderungen umfassen folgende Punkte:

  • Die Hinweise wurden in Bezug auf Radonschutz ergänzt.
  • Das nordwestliche Baufeld wurde verkleinert.
  • Der als M5 gekennzeichnete Baum liegt jetzt außerhalb des Baufeldes, dieses wurde verkürzt.
  • Darstellungen in der Planzeichnung und Legende wurden im Interesse einer besseren Lesbarkeit in der Darstellung angepasst.
  • Textliche Festsetzungen wurden entsprechend angepasst.
  • An den westlichen Baugrundstücken wurde ein Bereich ohne Ein- und Ausfahrt festgesetzt
  • Die Vermeidungsmaßnahmen V1 bis V5 wurden in die Hinweise zum Bebauungsplan übernommen.

Bebauungsplanentwurf

Begründung

Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag

Darlegung der Umweltbelange

 
Bauplatzangebote für Einfamilienhäuser:


Nach Vorlage des Baurechtes am Cunnersdorfer Weg, erfolgte der Bau der neuen Stichstraße "Zum Winkel" und die medientechnische Erschließung.
Die Arbeiten wurden bis Ende März / Anfang April 2017 abgeschlossen. Die Freigabe ist erfolgt.

Die ersten Einfamilienhäuser sind bereits im Entstehen.

Weiterhin wurden die Erschließungsarbeiten im Stadtteil Fliegerhorst vergeben, um hier ab Ende 2018 weitere 21 Eigenheimbauplätze anbieten zu können.

Nach Planung des Straßenausbaus und dem Ausbau der Zufahrtsstraße und der Straße vor dem ehemaligen "alten Arbeitsamt", sollen  nach Fertigstellung des Straßenbaus weitere Bauplätze in diesem Bereich angeboten werden.

Man kann von der Stadt Oschatz auch einzelne Grundstücke als Lücke in vorhandener Bebauung im Stadtgebiet erwerben, mehr dazu hier klicken
 

Bauherrn benötigen für die Vorbereitung bzw. Durchführung ihrer Baumaßnahme, Informationen zur Lage bzw. zur Möglichkeit der Ver- und Entsorgung der einzelnen Medien.
Hier finden Sie eine Liste der für die Stadt Oschatz und ihrer Ortsteile zuständigen  Ver- und Entsorgungsunternehmen .

Ansprechpartner


Interessenten wenden sich bitte an folgende Ansprechpartner:

bei Fragen zu Grundstücken an  Frau Veronika Meyer (Liegenschaften)

zum Bauordnungsrecht an Frau Christiane Leuteritz (Untere Bauaufsicht)

und zum Bauplanungsrecht an  Herr Lutz Stein (Stadtplanung / Stadtumbau).

.