Oschatzer besuchen tschechische Partnerstadt

Das Grußwort war eine große Ehre

Die Oschatzer Delegation in Trebic

Oberbürgermeister David Schmidt besuchte mit den Stadträten Ingeburg Fahl und Marek Schurig für drei Tage die tschechische Partnerstadt Trebic. Es war der erste Kontakt seit vier Jahren und der OB hatte sich über die Einladung zur Weihe des historischen Stadtplatzes sehr gefreut. Der Karlsplatz ist der zentrale Platz in Trebic und wurde mit großem Aufwand in den letzten Jahren saniert. Zur feierlichen Einweihung hatte Trebic seine Partnerstädte eingeladen. Am Freitag gab es einen Empfang mit der Führungsspitze im Rathaus. Die Oschatzer Delegation besichtigte am Samstag die Basilika und das jüdische Viertel mit der Synagoge, was ein tiefen Eindruck hinterlassen hat. Das Ensemble gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Es war eine besondere Ehre für unseren OB, dass er im Rahmen der Platzweihe ein Grußwort sprechen durfte. „Die Menschen hier, die persönlichen Gespräche und die kunstvollen Darbietungen hier auf dem Fest haben mich sehr beeindruckt. Diese freundschaftlichen Bande sind in den unruhigen Zeiten die wichtigen Fundamente auf welche wir die Zukunft Europas bauen werden.“

Er lud Herr Bürgermeister Pavel Pacal (links im Bild) nach Oschatz ein.