„Unternehmen des Jahres“ werden geehrt

Würdigung der von der Schließung betroffenen Unternehmen

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Oschatz hat beschlossen, dass in diesem Jahr nicht ein einzelnes Unternehmen ausgezeichnet wird sondern auf Grund der Pandemielage eine andere Form der Ehrung erfolgen wird. Die Veranstaltung ist am 2. Oktober um 19:00 Uhr in der Stadthalle unter den dann erlaubten Bedingungen geplant.

Viele Unternehmen haben eine harte Zeit vor sich, andere machen bereits schwere Zeiten durch. Während des Lockdowns in Sachsen und in Deutschland mussten Geschäfte und Restaurants schließen, manche Gewerbe konnten nicht ausgeübt werden. Deshalb sind die Oschatzer Unternehmen, welche auf Grund der Corona-Schutz-Verordnungen geschlossen waren, zu einem gemeinsamen „Unternehmer-Abend“ eingeladen. Die Stadt ruft nun auf, die Unternehmen zu benennen. So kann jeder seinen Frisör, sein Lieblingsgeschäft oder das beste Restaurant im Oschatzer Stadtgebiet melden. Auch die betroffenen Unternehmer selbst können sich natürlich melden und an dem Abend teilnehmen. Anmeldungen sind bis zum 7. September unter presse@oschatz.org möglich.

Die Gestaltung des Abends wird abhängig von den Möglichkeiten sein.