Stellenangebote

Sachgebietsleitung Kindertagesstätten

Die Stadtverwaltung Oschatz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachgebietsleitung Kindertagesstätten.

Zum Sachgebiet Kindertagesstätten gehören derzeit 7 Einrichtungen in den Altersbereichen Krippe, Kindergarten und Hort. Im pädagogischen Bereich arbeiten etwa 100 Beschäftigte.

Mit der hier ausgeschriebenen Stelle sind insbesondere folgende Aufgaben verbunden:

Organisation und Durchführung des Betriebs eigener Kindertagesstätten unter pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten, Elternarbeit und Zusammenarbeit mit weiteren Behörden,  Erarbeitung und Umsetzung zentraler Regelungen (u. a. Hygieneplan, Qualitätsmanagement, interne Verwaltungsabläufe, Hausordnungen),  Netzwerkarbeit zur Lösung von Einzelfällen für Kinder mit speziellem Förderbedarf, Mitwirkung bei der Organisation der Kindertagespflege im Stadtgebiet (u. a. Abläufe, rechtliche Fragen, Finanzierung),  Koordinierung der Zusammenarbeit mit den freien Trägern (Planung und Abrechnung der Betriebskosten), Mitarbeit bei der Erstellung von Vorlagen und rechtlichen Grundlagen für die Betreuung von Kindern in Tagesstätten in Oschatz.

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen, sie umfasst 40 Stunden wöchentlich und ist der Entgeltgruppe E10 TVöD-VKA zugeordnet. 

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Fachbereiche Allgemeine Verwaltung oder Betriebswirtschaft oder einen Bachelorabschluss im pädagogischen Bereich bzw. einen vergleichbaren Abschluss, außerdem über mehrjährige Erfahrungen in Personalorganisation und Steuerung von größeren Einrichtungen sowie über gute Kenntnisse rechtlicher Vorschriften im Bereich der Kindertageseinrichtungen?

Sie arbeiten zielführend, zuverlässig und selbständig, darüber hinaus sind Sie teamfähig, engagiert, leistungs- und lernbereit sowie kommunikationsfähig. Insbesondere sollten Sie auch Dritte sachlich und rhetorisch überzeugen und bei Kritik oder in Konflikten bestehen können.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen mit Zeugnissen und Tätigkeitsnachweisen. Senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 14.06.2020 an: Stadtverwaltung Oschatz, Hauptamt, Neumarkt 1, 04758 Oschatz. Die Personalauswahl erfolgt in der Sitzung des Hauptausschusses am 25.06.2020.

 

Oschatz, den 12.05.2020

gez. Kretschmar

Oberbürgermeister

.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Die Bezahlung erfolgt entsprechend unserem Haustarifvertrag, der 2020 ein Monatsgehalt von rund 100% TVöD vorsieht. Hinzu kommt eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) in Höhe von bis zu 70 % eines Monatsgehalts. Zusätzlich gibt es 30 Tage Urlaub und man kann für bis zu 5 Tage Fortbildung freigestellt werden. Der Besuch im Fitnessstudio wird mit monatlich 25 € unterstützt. Wir bieten eine familienfreundliche Arbeitszeit.

Wir erwarten vor der Einstellung zwingend ein erweitertes Führungszeugnis, das nicht älter als ein Jahr ist. Im sozialen Bereich benötigen wir außerdem den Nachweis über den aktuellen Impfstatus sowie von allen Bewerbern, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, einen Nachweis der Immunität gegen Masern.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen. Diese erhalten Sie nicht zurück. Die Bewerbungs­unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei­gefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern nach Ablauf eines halben Jahres vernichtet. Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Für Rückfragen stehen der Hauptamtsleiter Manfred Schade oder Grit Walbe unter (03435) 970-213 zur Verfügung.

*) Zur besseren Lesbarkeit wird verallgemeinernd das generische Femininum verwendet. Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an alle Geschlechter und geschlechtlichen Identitäten; alle sind damit selbstverständlich gleichberechtigt angesprochen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Befähigung und persönlicher sowie fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Gleiche gilt für Frauen.