Aufruf zum Frühjahrsputz

Anwohner müssen die Straßen kehren

Der lang ersehnte Frühling bedeutet auch, den Winterdreck vor der Haustür zu beseitigen. Dies ist Aufgabe der Grundstückseigentümer. Neben dem eigenen Grundstück gilt es auch die Bürgersteige und das Schnittgerinne sauber zu halten. Daher appelliert die Stadt Oschatz, unsere Stadt gemeinsam fit für den Frühling zu machen. Das heißt auch, vor dem Zaun die Bürgersteige von Überresten wie Splitt oder Unkraut zu befreien. Ein weiteres Problem sind die Hinterlassenschaften unserer geliebten Vierbeiner. Hier appelliert die Stadt an die Oschatzer Hundebesitzer, bitte auch den Hundekot ordnungsgemäß zu beseitigen. Auch wenn das Häufchen eventuell mal nicht auf dem Bürgersteig landet, sondern vermeintlich unauffällig in den Rabatten, gebieten es Höflichkeit und Rücksichtnahme, diesen dort zu entfernen. „Die Rabatten reinigen meine Kollegen und ich von Hand, da hilft uns keine Maschine. Oft greifen wir in Hundekot beim Arbeiten, das ist wirklich unangenehm“, erklärt Stadtgärtnerin Kathleen Teschmit und dankt für vorbildliches Verhalten. Kostenlos gibt es Beutel für Hundekot im Bürgerbüro des Rathauses. Allen Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir einen guten Start in den Frühling des Jahres 2018.